LED-Weihnachtsbaum

{0 Comments}

Frisch zu Weihnachten gibt es wieder was Neues von uns: einen LED-Weihnachtsbaum.

Mit den acht farbigen LEDs, die von einem kleinen ATmega8 gesteuert werden, bringt er stimmungsvolles Licht zu den Festtagen. Dabei wurde der Wert auf einen einfachen Aufbau und geringen Stromverbrauch gelegt. Die Basis bietet eine Lochrasterplatine, die in Form eines Weihnachtsbaumes gesägt und mit einem grünen Filzstift bemalt wurde – nicht gerade professionell, aber hat seinen „selbstgebastelt-Charme“ 😉

Weihnachtsbaumplatine, bemalt und mit LEDs bestückt
Weihnachtsbaumplatine, bemalt und mit LEDs bestückt

Als Vorlage für den etwa 10 cm großen Baum malte ich mir diese Vorlage auf die Platine:

Schablone für den Tannenbaum
Sägeschablone für den Tannenbaum

Dann mussten nur noch die acht LEDs mit ihren Vorwiderständen, der ATmega8 und der Reset-Taster angelötet werden, sowie der Batteriehalter für die 2 AA-Batterien, der auch gleichzeitig als Ständer dient.

Ein Quarz wird nicht benötigt, da der µC mit dem internen 1 MHz-Takt betrieben wird. Für das bisschen Software-PWM reicht das locker.

Schaltplan vom Weihnachtsbaum
Schaltplan vom LED-Weihnachtsbaum (für die Vorwiderstände können natürlich an den Farben nach angepasste Werte genommen werden)

Das Programm kennt mehrere Modi, die über den Reset-Taster umgeschaltet werden können. Wenn ein Modus gewählt wird, wird im EEPROM der aktuelle Modus gespeichert und die „Animation“ abgespielt. Nach Ablauf einiger Zeit schaltet sich der Mikrocontroller in den Standby-Modus ab und verbraucht nur noch etwa 0,5 µA (laut Datenblatt). Mit betätigen des Reset-Tasters wird der Mikrocontroller wieder aufgeweckt und der nächste Modus abgespielt.

Durch das rudimentäre Software-PWM lassen sich alle LEDs sanft an- und abschalten.

Weihnachtsbaum schräg fotografiert
der fertige Baum

Noch ein kleines Video mit ein paar Modi:

Hier gibt es nochmal alles (Schaltplan, Sägevorlage, HEX-File und C-Code) als ZIP-Archiv: LED-Weihnachtsbaum

 

Dann viel Spaß beim Nachbauen – es bleibt ja noch ein knappes Jahr 😀

Leave a Comment

Your email address will not be published.